About

Künstlerin/Choreografin, Kuratorin, Dramaturgin

Barbara Schmidt-Rohr ist freischaffende Künstlerin, Kuratorin, Choreografin und Dramaturgin. Sie studierte Germanistik, Philosophie und Politik in Heidelberg und Anfang der 80iger Jahre Tanz und Choreografie in Amsterdam und New York, lebt seit 1992 in Hamburg und hat im Kontext des Künstler*innen Kollektivs Tanzinitiative Hamburg immer wieder neue Aufführungsformate entwickelt, die in der Begegnung von Künstler*innen verschiedener Genres konsequent entlang der künstlerischen Fragestellungen generiert wurden. Dabei hat sie in zahlreichen lokalen und internationalen Kooperationen als Kuratorin und Dramaturgin gewirkt.
In ihren eigenen Arbeiten realisiert sie aktuell Produktionen an den Schnittstellen von Choreografie, szenischer Installation, Videoart und dem Digitalen, mit wechselnden Ko-AutorInnen und Teams, in denen auch Kinder gleichberechtigt kollaborieren. Sie kombiniert digitale Themen mit einer eigenen ästhetischen Handschrift, heraus kommen dabei Gebilde, die eine große Nähe zur bildenden Kunst herstellen. Sie ist aktuell im Vorstand des Dachverbandes für die freien darstellenden Künste in Hamburg kulturpolitisch aktiv. Seit der Spielzeit 18/19 erhält sie die dreijährige Hamburger Konzeptionsförderung.

Kontakt

Barbara Schmidt-Rohr
b.schmidtrohr@tanzinitiative.de
Instagram: @barbaraschmidtrohr

Aktuell
  • Performance

    Steinstaub / Festival Hauptsache Frei

    Kampnagel Hamburg
    multimediale Show für ein junges Publikum

    → Kampnagel
  • Performance

    Stay Romantic

    Uraufführung Kampnagel Hamburg

    → Kampnagel
  • Preis

    Kindertheaterpreis

    Verleihung 2021
    St. Pauli Theater

    → Hamburgische Kulturstiftung
  • Dramaturgie

    Das Revier

    von SV Szlachter
    Performance - Intervention am Hansaplatz Hamburg

    → Kampnagel
  • Dramaturgie

    Achterbahn

    ein Solo von THORD1S

    → Lichthof-Theater
  • Dramaturgie

    Perestaltik

    Eine Musik-Show von Thord1s
    Uraufführung: Club TURTUR, Hamburg

    → Thord1s
  • Dramaturgie

    Tanzproduktion: Horses

    von Yolanda Morales
    Kraftwerk Bille Hamburg

    → Tickets: Lichthof Theater Hamburg
  • Dramaturgie

    LǡrLår

    LǡrLår - ein Tanzstück von Victoria Hauke
    Hamburg, Studio Lämmersieth

    → Victoria Hauke
  • Medieninstallation

    Future Dreams 2021

    Festival Hauptsache Frei
    Kraftwerk Bille Hamburg

    → Festival Hauptsache Frei
  • Research

    Die Zärtlichkeit des Materials

    Forschungsprojekt mit Ana-Laura Lozza, Barbara Hang, Jimena Pérez Salerno

    → Vimeo
  • Performance

    We love Maria and Maria loves us

    Galerie Melike Bilir, Admiralitätstr. 71, Hamburg
    19.30h

    → Galerie Melike Bilir
  • Dramaturgie

    The Rest of Dance

    Anna-Laura Lozza & Barbara Hang
    k3 Tanzplan Hamburg Kampnagel

    → Programm Kampnagel
  • Dramaturgie

    Online-Show: Imagines

    von Lois Bartel
    Lichthof Theater Hamburg

    → Lichthof Theater
  • Dramaturgie

    Tanzproduktion: Nerven

    von Yolanda Morales
    Lichthof Theater Hamburg

    → Lichthof Theater
  • Dramaturgie

    Performance: Schlagsahne

    von Regina Rossi
    Kampnagel Hamburg

    → Programm Kampnagel
  • Text

    Beitrag in Buchpublikation: »Masters of the Universe«

    Verlag: Theater der Zeit

    → Theater der Zeit
  • Interview

    Plateau #29

    jetzt nachhaltig fördern!

    → Interview anhören
  • Podiumsdiskussion

    Jetzt weiter

    … freie Kunst in Hamburg fördern.
    Der DfdK lädt Kulturpolitiker ein, anlässlich der Bürgerschaftswahl in Hamburg.

    → DfdK
  • Uraufführung

    Die Kommenden Träume

    Barbara Schmidt-Rohr und Daniel Hengst
    Kampnagel Hamburg

    → Kampnagel
  • Uraufführung

    Steinstaub

    Barbara Schmidt-Rohr und Helen Schröder
    Kampnagel Hamburg

    → Kampnagel
  • Dramaturgie

    Copycats

    Dramaturgie »Copycats 2019« mit Annika Scharm und Hannah Wischnewski
    Kampnagel Hamburg

    → Kampnagel
ProjekteProjekte

Doing Family

1/11

2/11

3/11

4/11

5/11

6/11

7/11

8/11

9/11

10/11

11/11

Uraufführung: 23. May 2018
Kampnagel Hamburg

In »Doing Family« agieren drei Kinder, ein paar intelligente Miniatur-Roboter und drei erwachsene Performer als Familie, als kleinste politische Gemeinschaft in einem dystopischen, von Natur durchzogenen Szenario. Familien sind Basis für das individuelle Heimat- und Zugehörigkeitsgefühl in einer globalisierten Welt, in der reale Grenzziehungen und Abschottungen wieder an Bedeutung gewinnen, während sie gleichzeitig im Virtuellen zunehmend verschwimmen. Gemeinsam mit ihrem Team entwirft die Hamburger Choreografin Barbara Schmidt-Rohr eine Performance, in der sie das ständige menschliche Bedürfnis nach Inbesitznahme von Raum und die Illusion von Sicherheit und Ordnung anhand der Idee von Zugehörigkeit über die verschiedenen Generationen hinweg erforscht. Während aktuell die neue Rechte wieder ein konservatives, autoritäres Familienmodell beschwört, imaginiert Schmidt-Rohr in ihrer neuen Produktion ein Szenario, das aus der Welt der Kinder entsteht, lässt die Technik auf die Natur los und vertraut der Veränderungskraft, die von der jungen Generation ausgeht.

Choreografie und Performance: Nikita Gusev, Yaniv Jöns-Anders, Melina Wang, Joachim Kappl, Isaac Spencer, Maya M. Carroll
Konzept, Choreografie: Barbara Schmidt-Rohr
Raum, Austattung, Kostüme: Marie-Luise Balzer, Pegah Ghalambor, Maika Knoblich
Dramaturgie: Thomas Schaupp
Sound, Komposition: Iason Roumkos
künsterische Assistenz: Andrea Krohn
Choreografie II: Patricia C. Mai
Roboter Programmierung: Mario Castellanos
Video, Foto: David Gómez
Grafik: Judith Hilgenstöhler
Technik: Kampnagel

Dank an: alle Familien und Mittänzer*innen und an Anki Inc/San Francisco
Gefördert durch: Behörde für Kultur und Medien Hamburg, Hamburgische Kulturstiftung